Die Sockenspitze – mein Update

Socken stricken  – die Sockenspitze

Die Sockenspitze mein Socken stricken lernen Update

Ok wie soll ich es sagen. Ich dachte die Sockenspitze ist kein großes Ding. Einfach ein paar Maschen zusammen stricken. Gut mein Problem. Wann fange ich an und wie schnell reduziere ich. So habe ich einfach bei der Sockenspitze nichts wirklich nachgelesen und nichts beachtet. Wann ich glatt durchstricke und wann ich abnehme habe ich also aus dem Gefühl raus gemacht:

Folgende Vorgehensweise:

Bei den letzten 3 Maschen auf einer Nadel habe ich die 3- und 2-letzten Machen zusammengestrickt und die letzte Masche ganz normal gestrickt.

Am Anfang der Nadel habe ich eine Masche rechts abgestrickt, die zweite rüberheben, die dritte stricken und die 2 gehobene über die dritte ziehen. Irgendwie klingt das kompliziert. Aber so war meine Vorgehensweise. Es fehlt jetzt nur noch ein klitzekleines Stück. Das kriege ich heute hin. Ich muss nur noch eine Häkelnadel suchen.

Die Sockenspitze fast fertig

Ich fürchte ich werde keine finden insofern muss ich mal schauen woher ich eine nehme. Brauche ich jetzt eigentlich eine Häkelnadel mit ähnlicher Nadelstärke, ja oder? Ok wie es aussieht wird wohl die erste Socke bald fertig und Nummer zwei folgt. Ich habe so ziemlich alles erstmal falsch gemacht oder vermurkst was man vermurksen kann. Aber wie schon oft geschrieben und von euch auch gesagt, nur Mut – Übung macht den Meister.

Ich bin beim Socken stricken selten soweit gekommen und muss zugeben ich freue mich riesig darüber. Die Sockenspitze geht vielleicht auch mit System. Aber ich denke ich muss die zweite Socke ja der hier anpassen. Mal schauen wie ich das hinbekomme. Diese Tabellen damit könnte ich nicht wirklich was anfangen bzw. kam mir der Fortschritt komisch vor.

So das war er mein Update am Samstag. Ich hoffe ich brauche für die 2. Socke nicht ganz so lange. Aber hej Stricken ist schon zeitaufwendiger als Nähen. Puh. Meinen Respekt an alle die viel und regelmässig stricken. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Oder wie ging der Spruch noch einmal?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Samstag.

Bis morgen

Herzliche Grüße von Emma

Kommentare

  1. Petruschka meint

    Hallo Emma, im Prinzip machst du das schon richtig. Ich nehme abhängig von der Fußgröße, Wollstärke und Maschenzahl im Abstand von 4,3,2,1 Reihen Maschen nach einem bestimmten Prinzip ab und gehe dabei vor wie du, bis ich auf jeder Nadel nur noch 2 Maschen habe. Dann schneide ich den Faden mit ca. 20 cm ab, zeihen den Faden durch eine Strumpfnadel und anschließend 2 Runden durch die auf den Nadeln liegenden Maschen. Dann nehme ich die Maschen von den Nadeln und ziehe den Faden fest. anschließend vernähe ich ihn durch eine Reihe der abgenommenen Maschen nach unten. Ich hoffe, du versteht, was ich meine.
    Ich hatte übrigens ein kleines Anleitungsheft von Schachenmeyer, mit deren Beschreibung ich am besten klar kam. Viel Erfolg beim zweiten Socken.

    Herzlichst, Petruschka

    • emma meint

      ok kann ich gerade nicht folgen…aber ich bin da auch nicht geübt… ich schaue mal ob ich so ein Anleitungsheft irgendwo finde. Bis jetzt habe ich nur auf YouTube zugegriffen… aber danke danke danke <3

  2. Tina meint

    Hallo Emma,

    Ich freue mich total für dich, dass deine erste Socke fast fertig ist – Hurra!
    Hoffentlich wirst du kein Opfer des “second sock Syndrom” ;-)

    Ich stricke meine Socken seit langem nur noch von der Spitze anfangend, aber ich bin ganz sicher, dass ich beim Spitzen stricken nie eine Häkelnadel benutzt habe (wozu?), sondern die letzten Maschen (12?) immer wie beim Stricken einer rundgestrickten Mütze einfach mit dem Arbeitsfaden zusammengezogen haben – also Arbeitsfaden ca. 15 cm lang abschneiden, und mit einer Stopfnadel durch die letzten Maschen ziehen und dann gleich auf der Innenseite vernähen.

    Viele Grüße
    Tina

    • emma meint

      ah ok… bei einem Video hatte ich gesehen, dass man die letzte Masche halt mit der Häkelnadel durchzieht… Stopfnadel habe ich auf jeden Fall …

  3. Frieda meint

    Unser Famiienrezept für Sockenspitzen: Bis zum Ende des kleinen Zehs ohne Abnahmen, dann 3-5x nur jede zweite Reihe Abnahmen stricken, danach jede Reihe. Warum 3-5x? Weil jeder unterschiedlich lange Zehen hat.

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden