5 Fragen am Fünften Juli 2019

5 Fragen am Fünften Juli 2019 meine Antworten:

Hups ganz schön komisch, endlich wieder im Blog schreiben. Tja warum das die letzten zwei Monate so schwer war und mit was ich mich schon seit einiger Zeit beschäftige, erfahrt ihr die Tage. Heute aber, gibt mir wie immer Nic mit ihrer tollen Aktion #5FaF die Gelegenheit ins Schreiben zu kommen.

Die Antworten auf die Juli Fragen:

1. Bestellst du im Restaurant immer das Gleiche?

Nein, ganz im Gegenteil ich finde es total spannend immer wieder was auszuprobieren. Natürlich hatte ich auch schon ein paar Gerichte die mir überhaupt nicht geschmeckt haben. Aber gehe ich das Risiko nicht ein, was Neues auszuprobieren, hab ich ja auch nie die Chance was ausserordentlich tolles und leckeres für mich zu entdecken. Daher bin ich sehr mutig, was Restaurantbesuche angeht.

2. Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Formate schaust?

So richtig TV schaue ich gar nicht mehr. GNTM oder ähnliche Formate – nicht so meins. Sogar den Tatort habe ich vielleicht insgesamt 5 oder 6 mal gesehen.

Aber: Netflix ist so mein Kanal, wenn mir nach “TV” ist. Da habe ich in letzter Zeit Stadtgeschichten gesehen und auch die Serie POSE fand ich großartig. Auch die Serie Sex Education fand ich witzig. Schämen kenne ich nicht und schon gar nicht für TV Formate :) Ich stehe dazu.

3. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?

Seit ich denken kann habe ich immer lange glatte Haare. Wenn ich mal “was Besonderes” haben wollte, dann habe ich mir ganz mutig einen Pony schneiden lassen. In den letzen 20 Jahren hatte ich zwei mal kürzere Haare (also einen Bob) das war jeweils während der Schwangerschaften von Kind 2 und 3.  Jedes Mal habe ich gedacht, dass war ein Fehler. Warum ich das gleich zweimal gemacht habe. Keine Ahnung.

In der Hinsicht bin ich total langweilig, altbacken oder auch schlichtweg faul. Denn ich gehe vielleicht alle 1,5 Jahre mal zum Frisör. Der hat nicht viel Arbeit mit mir und leider auch keinen guten Kunden. Ich bin da glaube ich nicht experimentierfreudig (im Gegensatz zum Essen) und lege auch ehrlich gesagt keinen großen Wert auf Frisur und co.

4. Wann hast du zum letzten Mal einen Sonnenaufgang beobachtet?

5 Fragen am Fünften Juli 2019. frühstück bei emma

Wenn dann eher durch Zufall, wenn ich so früh los muss, dass die Sonne noch nicht aufgegangen ist. Im Flugzeug, wohl am ehesten und dann natürlich auch bewusst, weil man dann eigentlich auch die Zeit hat diesen Moment zu beobachten. Im Alltag geht das leider unter.

5. Welches Kunstwerk hat dich stark beeindruckt?

Kunstwerke bleiben bei mir nicht so hängen. Ich liebe StreetArt und gehe auch gerne ins Museum. Aber so ein echten Gefühlsausbruch habe ich eher selten. Also in die Richtung : besondern schön oder intensiv oder Gänsehaut. Ich glaube mir fehlt da ein bisschen das Verständnis.

5 Fragen am Fünften Juli 2019 - über Essen, Kunst und Experimentierfreudigkeit

Als wir neulich in London unterwegs waren habe ich in der TATE Modern eine Skulptur gesehen von Antony Gormley – Untitled .. ich musste an Stigmata und den Hl. Franziskus denken und tatsächlich bekam ich Gänsehaut:

Ich bewundere oft die Bilder, die Kunst und mag auch modernes sehr gerne, aber so tief berührt mich die bildende Kunst nicht. Da ist es eher die Musik die direkt in die Seele geht.

Jup, das waren sie meine Antworten auf die 5 Fragen am Fünften Juli 2019. Wie immer bin ich von Nics Fragen begeistert und mache gerne mit. Die Bilder die ich euch heute gezeigt habe sind während unseres letzten London Urlaubes geschossen worden. Vielleicht gibt es über unseren London Trip auch mal einen Bericht – falls Interesse da sein sollte.

Herzliche Grüße

Emma

 

Abonniere den Frühstück bei Emma Happy Newsletter

...und erhalte einmal im Monat die Frühstück bei Emma Happy News

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein Instagram

Copyright © 2019 · Theme by 17th Avenue