Echt jetzt? Überrascht von der Lockdownverlängerung

Lockdownverlängerung – war doch klar, oder?

Lockdownverlängerung

Ich musste heute mit erstaunen feststellen, dass es wirklich noch Menschen gab, die ernsthaft geglaubt haben, dass der Lockdown nicht verlängert wird. Wassss… Lockdownverlängerung, warum?

Tja ist nicht so einfach für viele sich zurück zu nehmen in ihrer persönlichen Freiheit. Für manche mehr für andere weniger schwierig. Das verstehe ich.

Tatsache ist, dass die Situation ernst ist. Und viele Menschen jetzt um ihr Leben kämpfen, die ohne Corona nicht da wären wo sie jetzt sind. Viele kämpfen um ihre Existenz. Es ist einfach nur schrecklich und eine große Herausforderung für fast alle von uns. Für unsere Gesellschaft. Ich glaube nicht daran, dass alles so sein wird, wie es mal war. Auch nicht, wenn Corona im Griff ist.

Wie man das persönlich sieht, ist und bleibt subjektiv. Denn auch wenn es wirtschaftlich gerade schrecklich ist, steckt in allen Unglück auch immer eine Chance. Chance Digitalisierung woran zu bringen. Chancen den Arbeitsmarkt zu verändern. Überhaupt ein Umdenken. Wir sind als Menschen Schöpfer – jeden Tag erschaffen wir etwas, bitte, können wir alle mal uns Gedanken machen…?

Wie sieht meine persönliche Situation aus? Und wohin möchte ich? Diese ganze Krise hat die Gesellschaft mehr als gespalten. Und gebe zu, ich kann mit vielen Argumenten mancher Gruppen überhaupt nichts anfangen. Echt nicht. Ich erinnere mich an eine Dame aus Kassel :) – ihr wisst bestimmt wen ich meine. Und als sie sich da mit Sophie Scholl verglich, kamen mir ehrlich die Tränen in die Augen. Entsetzen darüber, dass sie das wahrscheinlich wirklich so empfunden hat. Krass – für mich unverständlich.

Was passiert denn hier gerade? Oder auch so gewisse Maskengegner, ja verstehe ich, dass dir das nicht gut tut, aber der Person die ernsthaft Angst hat sich damit anzustecken aus welchen Gründen auch immer, die hat doch auch Schutz verdient- der geht es vielleicht mit der Angst genauso schlecht wie demjenigen mit der Maske. Warum ist mein Befinden wichtiger und richtiger?

Vielleicht sind wir alle mal gefragt, unsere Werte zu überdenken. Was ist uns wichtig? Wo bin ich bereit auf meine persönliche Entfaltung zumindest eine Zeitlang zu verzichten, und was geht gar nicht? Geht die Welt tatsächlich unter, wenn ich ein paar Wochen auf einiges verzichte?

Ich wünsche mir so sehr, dass dieser Alptraum bald vorbei ist. Ich möchte meine Verwandten wieder sehen. Leider sind sie auf der ganzen Welt verstreut – das wird so schnell wohl nichts. Was mach ich jetzt ? Nach mir die Sinnflut? ;) Lockdownverlängerung was solls, ich fahre trotzdem in die Berge… kann ja nicht den ganzen Tag in der Bude hocken. Ja viel Spaß an alle die sich so verhalten..

Hej, muss uns wirklich der Staat zwingen, weil wir es selber nicht auf die Reihe kriegen. Krass oder? Wie lange soll dass so weiter gehen?

Nachdenkliche Grüße Emma

Kommentare

  1. Rebecca Doe meint

    Schön, daß es überhaupt mal jemand in dieser Community anspricht.
    Und ja, ich hätte vieles und ganz anderes hinzuzufügen, aber das traue ich mich nicht, aus Angst vor dem Bashing. Soweit ist es schon.
    Nochmals, schön, daß Du es ansprichst.
    Ebenfalls nachdenkliche Grüße,
    Rebecca

  2. Zottellotte Sonja meint

    Genau so ist es. Fertig!
    Jeder mit gesundem Menschenverstand konnte es an einer Hand abzählen.

    Wir machen weiter.

    LG
    Zottellotte Sonja

    P.S. Auch wenn es jetzt ein Homeschooling 2.0 gibt.

  3. Manja meint

    Recht hast du, aber keiner der Länderchefs hatte den Arsch in der Hose, um schon im Frühjahr 2020 alles dicht zu machen 4-6 Wochen alles zu. Das öffentliche Leben runterfahren Auf 0, nein wir können weiter in den Baumarkt, einkaufen, Party im Park machen, im Sommer in den Urlaub fliegen, die Öffentlichen Verkehrsmittel sind voll wie als wäre es kein Corona, an Weihnachten fliegen die Menschen durch die Weltgeschichte, 3 Tage vor den Ferien müssen die Schüler ins homeschooling, um dann eine Woche vor den Winterferien wieder in den Hybrit Unterricht zu gehen, Hüh und Hott, in den Firmen und Büros wird nicht kontrolliert, ob die Maßnahmen eingehalten werden, ganz ehrlich mir langt es und ich habe keine Lust mehr auf diese Halbherzigkeit. Ich habe kein Verständnis für impfunwillige Krankenhausmitarbeiter, für manche Menschen scheint Schnee das 8. Weltwunder zu sein,…. die Liste ist endlos

    Ich habe keine Geduld mehr und jetzt braucht mir einfach niemand mehr mit noch strengeren Maßnahmen zu kommen, der Zug ist abgefahren.

  4. Hannelore meint

    Hallo,
    die ganzen Kontaktbeschränkungen gelten aber nur im privaten Bereich. Die Berufstätigen haben aber die meisten Kontakte in ihrer Arbeitsstelle. Nicht jeder kann Homeoffice machen. Und die Schüler werden sich wohl auch privat treffen.
    Das Virus kann man nicht besiegen sondern lernen damit umzugehen.
    So wie es ist kann es nicht weitergehen, die ganzen Geschäfte, Restaurants, Cafés und Kneipen haben viel Geld ausgegeben um alle Vorgaben zu erfüllen.

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden