Tell a Story # 9 Pflanzen Water Monstera

Emma und Pflanzen – meine Water Monstera

Wasser Monstera Water MonsteraPflanzen Tell a Story #9

Das in einem Satz zu lesen, hätte wohl vor ein paar Jahren bei vielen vielen Leuten einen Lachanfall ausgelöst. Ja den grünen Daumen, glaubte ich, viele Jahre nicht zu haben. Ich erinnere mich an mein Jugendzimmer. Wie cool das war. Ich bekam ein Sofa – eigentlich so ne richtige kleine Sitzecke und die erste Zimmerpflanze zog bei mir ein. Ein Farn. Katastrophe sage ich euch. So schnell konnte ich gar nicht realisieren, wie der sich quasi vor meinen Augen auflöste. Zuviel gegossen oder zu wenig. Ich weiß es nicht. Zu Studienzeiten überlebten nur Kakteen bei mir. Auch das war ein Wunder. Ihr seht ich kann nicht stolz auf meine Pflanzen Vergangenheit sein.

Lange Zeit gab es in unserem Haus somit auch keine Zimmerpflanzen. Gar keine! Blumen ja. Pflanzen nein. Irgendwann mal in den letzten Jahren wurde  “Urban Jungle” überall zum Thema. Und so kam es mit der Zeit und vor allem durch die Gespräche mit meinem lieben Bloggerkollegen Igor – der auch hier in München lebt, dass ich langsam wieder Interesse für Pflanzen entwickelte.  Spätestens nach der Buchparty zum Urban Jungle Buch * Amazon Partner Link (gibt es in vielen Sprache hier das auf deutsch)  von Igor und Judith sah ich eine echte Chance für Pflanzen bei uns. Dank Pflegetips und auch schönen Beispielen und auch tollen Accessoires war ich dann doch begeistert und sehr froh, Pflanzen wieder eine Chance gegeben zu haben.

Ja ein bisschen Pflege brauchen sie. Und ich hätte nicht für möglich gehalten, dass ich an meinen Pflanzen mittlerweile richtig hänge. Gerade die Ecken im Haus, wo meine, ich gebe zu, wenige Pflanzen stehen, sind absolute Lieblingsplätze. Bei dem Tell a Story Beitrag zu Lieblingsplätzen habe ich euch das ja schon einmal gezeigt.

Hier auf jeden Fall ein Bild meiner Lieblingspflanze zur Zeit: Eine Wasser-Monstera:

Water Monstera - Lieblingspflanze - frühstück bei Emma Tell a Story # 9

Ich habe mich die ganze Zeit übrigens schon beim Schreiben gefragt, warum ich in frühen Jahren nicht in der Lage war, Pflanzen zu pflegen? Ein interessanter Gedanke. War ich zu viel unterwegs, wo lag mein Focus? und warum vergaß ich diese Aufgabe ständig. War ich anfangs hin und weg von einer Pflanze ließ die Begeisterung doch eher schnell wieder nach. Heute erfreue ich mich jeden Tag beim Anblick meiner Pflanzen. Ich finde der Wohlfühlfaktor zu Hause ist auch gestiegen. Kann das sein? Auf jeden Fall nehme ich sie bewusster wahr. Die Water Monstera steht übrigens in meinem Arbeitszimmer und erfreut mich jeden Tag.

In diesem Sinne habt einen wundervollen Tag

Emma

Dann bin ich mal auf eure Geschichten gespannt. Ich möchte euch noch einmal sehr bei euch bedanken, für die ganzen Geschichten, die ihr hier bei mir schon geteilt (verlinkt) habt. Ich freue mich riesig über jeden Beitrag und eure Geschichten erweitern nicht nur meinen Horizont, ich lerne so oft dabei. DANKE 💛 – Natürlich könnt ihr auch nur ein Bild ohne Text zeigen. Ich finde ja Bilder erzählen ja auch Geschichten. Ob ihr bei Facebook, Instagram oder euren Blog verlinkt – mit viel oder wenig Worten – alles ist ok hier.


*Amazon Partner Link:*die mit * gekennzeichneten Links sind Partnerprogramm Links. Bestellungen die ihr hierüber tätig, unterstützen mich mit einer kleinen Provision für meine Arbeit für diesen Blog. Ohne dass es euch auch nur einen Cent mehr kostet. Ich danke euch für eure Unterstützung und Wertschätzung für meiner Arbeit bei Frühstück bei Emma. Mehr Infos dazu findet ihr in meiner Datenschutzerklärung.

 

Abonniere den Frühstück bei Emma Happy Newsletter

...und erhalte einmal im Monat die Frühstück bei Emma Happy News

Comments

  1. Liebe Emma,
    einen grünen Daumen? Ob ich den habe, weiß ich nicht aber die Pflanzen, die ich bei mir habe, die gefallen mir ganz gut und die gedeihen auch gut. Nur, dass ich keinen Dschungel haben möchte.
    Das habe ich draußen und mein Blick in unsere Anlage und auch weit in die Felder, da habe ich dann den Dschungel, deshalb habe ich auch keine Vorhänge an den Fenstern.

    Ich habe einen Bogenhanf, der so im Wasser steht und ganz gut gedeiht, allerdings wird er nun auch schon wieder zu groß.

    Schön dein Foto von der Monstera, ich hatte mal eine, aber die habe ich – so glaube ich – zu Tode gegossen.

    Ich gieße einfach zu viel.

    Lieben Gruß Eva
    und danke für die schöne Aktion.

  2. Liebe Emma,

    bei dir siehts wieder wunderbar aus. Zum verlieben ♥ Ich habs ja nicht so mit Zimmerpflanzen aber deine in diesem Glas – das ist ja der Hammer!
    Ich brauch wohl mal ein paar Tipps…

    Liebe Grüsse
    Swana

  3. Meine Zimmerpflanzen sind nicht Blogtauglich und ich hänge auch nicht an ihnen. Aber aufs Pflanzen im Garten da freue ich mich sehr.
    Aber ich muss gestehen, deine Monstera gefällt mir sehr und man sieht, dass sie sorgfältig gepflegt wird.
    L G Pia

  4. Wow Emma , die siehr ja sooo schön aus ! Ich habe eien normale Monstera im Schlafzimmer, aber im Wasser sieht sie auch ganz toll aus !
    Schöne Idee
    Alles Liebe,
    Rebecca

  5. …erstaunlich, liebe Emma,
    wie wenig Wurzeln diese großen Blätter deiner Monstera haben…sieht schön aus…Monstera gibt es bei mir keine mehr, ist eine von den Pflanzen, die bei mir das Dschungelgefühl hervor gerufen haben ;-)…

    liebe Grüße Birgitt

  6. Deine Wassermonstera finde ich ja ungeheuer spannend, darüber muss ich nachher mal nachforschen. Ich bin ja immer wieder – trotz weniger grünen Daumens – für neue Zimmerpflanzen zu begeistern.
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Liebe Emma,
    eigentlich kann ich nicht ohne Pflanzen leben. Überall im Haus findet man bei uns Zimmerpflanzen und natürlich auch frische Blumen in der Vase. Wenn ich es zeitlich schaffe, beteilige ich mich gerne noch an deinem Projekt.
    LG Melanie

  8. Hallo liebe Emma,
    im März bin ich wieder dabei. Aber ich überlege gerade, ob du unter dem Oberbegriff “Pflanzen” nur Zimmerpflanzen meinst. Nächste Woche steht als Thema “Blumen” an – sind ja auch Pflanzen. Es soll wohl diese Woche nichts Blühendes sein. Das ist nicht einfach, denn Zimmerpflanzen habe ich kaum. Da werde ich mich mal in der Natur umsehen müssen.
    Bis bald.
    Liebe Grüße – Elke

    • Also ich meine damit alles was keine Schnittblumen sind… draußen , drinnen, egal..

  9. Liebe Emma
    ich hab es wirklich mal geschafft einen Kaktus ins Jenseits zu befördern. Gut, ich hab ihn auch wirklich links liegen lassen. Ich kümmere mich doch halt lieber um Kräuter. Freu mich, wenn ich am Fensterbankerl das erste Grün hinausgeben kann im Kisterl.
    Deine Wassermonstera sieht wirklich hübsch aus und mir gefällt auch der Übertopf.

  10. Liebe Emma, Monstera im Glas… was es nicht alles gibt!!! Sieht echt toll aus, aber wie hält sie sich denn fest? Egal… sie hat eine wunderbare Haltung und fühlt sich doch sichtlich wohl bei dir!
    LG Astrid

  11. deine Pflanze sieht schön aus
    aber ich habe keinen Platz mehr ;)
    diesmal habe ich es auch geschafft einen Beitrag zu schreiben
    aber ich hatte schon mal Bilder für einen Beitrag mit Pflanzen gemacht ;)
    da ging es etwas schneller

    liebe Grüße
    Rosi

  12. Liebe Emma, deine Wasser Monstera sieht toll aus. Sowas habe ich noch nie gesehen. Ich freue mich Woche für Woche auf deine Challenge.
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende.
    Paula

Mein Instagram

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue