Schnittmuster Osterkörbchen (kostenlos)

kostenloses Schnittmuster Osterkörbchen

kostenloses Schnittmuster Osterkörbchen

Wow was für ein Tag heute. Zum ersten Mal seit 3 Monaten habe ich mir überlegt, heute nichts zu veröffentlichen. Auf der anderen Seite hatte ich es ja schon angekündigt und ich dachte mir. Der Zeitpunkt geht eigentlich auch nur jetzt. Also wird das ein quick and dirty Blogpost. :)

Was war passiert?

Nun könnt ihr euch an diesen Post von mir erinnern: der Tag für die Tonne. Kann ich heute toppen. Heute morgen – ich Rabenmutter by the way – beschäftigt bei der Arbeit (natürlich im Home Office – für alle ja doch irgendwie available ) bitte um Ruhe im Haus, weil ich noch einen letzten Check  machen wollte. Kurz Links checken, Shop überprüfen usw. Dazu hätte ich gerne ein kleines bisschen Ruhe. Naja vielleicht war ich auch zu schroff, auf jeden Fall sind nach Aufforderung der Ruhe alle in alle Ecken verschwunden und tatsächlich war es auch ruhig. So ruhig, dass ich ein leises „wimmern“ gehört habe. Was war passiert, einer der Kids hatte bei Rennen ins Zimmer den Sessel mitgenommen. Mit der Hand ganz blöd hängen geblieben und die Finger wurden auch schon dick.

Gut, Hand wurde gekühlt, Arnika kam drauf, aber irgendwie wurde und wurde es nicht wirklich besser. Wie gut, dass die Intuition doch immer laut wird, wenn es nötig ist. Denn ich hatte gleich am Morgen schon geschaut, ob es einen Termin beim Arzt gibt. Der da wollte der Sohn noch nicht. Aber kurz vor mittag dachte ich mir…neeee das sieht nicht gut aus. Klar stösst man sich immer mal an und es passiert was – aber mein Bauchgefühl meinte. Wir sollten los. Eigentlich sagte das Gefühl direkt ins Krankenhaus. Aber ich habe dann gedacht, vielleicht doch einen Umweg über den Kinderarzt.

Am Ende des Tage waren wir in der Kinder Ambulanz Chirurgie und nach dem Röntgen war klar. Finger gebrochen, Gips und Arm ruhig stellen. Armer Kerl. So tapfer. Der Finger wurde noch vom Arzt gestreckt und in die begradigt – ich weiß jetzt den Ausdruck nicht. Auf jeden Fall wäre ich fast in Ohnmacht gefallen beim Zuschauen. Wow mein Sohn echt tapfer. Puuuhhh – ich weiss schon warum ich niemals hätte Arzt werden können. Oder PflegerIn. Nerven aus Stahl alle. Ich hätte in der Zeit in der wir gewartet haben eigentlich mehrfach Tränchen verdrücken können.

Boah – erst ein ganz kleines Kind mit schlimmen Verbrennungen ( in den Topf gelangt mit kochenden Wasser) der arme Kerl hat so lange geschrien, mein Herz ist fast zerbrochen. Der andere Junge mit einer üblen Platzwunde am Hinterkopf (Spielplatz rückwärts hingefallen…boah sah auch nicht gut aus… oh man ich glaube ich könnte das nicht aushalten. Und das Krankenhausteam alle so nett und so lieb – Arzt, Pfleger, Schwester echt entzückend. Meinen allergrößten Respekt und Dank.

Ach ja auf jeden Fall war ich echt durch den Wind nach der Behandlung. Mein Sohn sau tapfer. Die Schmerzmittel haben zumindest wohl bisschen geholfen – zum Glück hat er im Krankenhaus was bekommen. Ich bin gerade wieder so dankbar, dass ich zum Glück noch nie schlimme Unfälle mit den Kids hatte.

Aber zurück zum Osterkörbchen…

Osterkorb nähen kostenloses Schnittmuster

Das wollte ich euch heute vormittag eigentlich schon zeigen. Aber konnte es nicht fotografieren und kam jetzt erst dazu. Das Schnittmuster ist von der lieben Anja aka Nähkitz – schade, dass ihr Blog nicht mehr online ist. Ich habe ihn so gern gelesen. Vielleicht hat sie ja wieder Lust zu bloggen. Ich würde mich sehr freuen. Das Schnittmuster Osterkörbchen ist kostenlos und ihr findet es bei farbenmix.

Der Stoffbedarf ist gering und die Anleitung ist super erklärt. Genäht habe ich aus Stoffresten (aus Community Masken Produktion )  und die Paspel und das Schrägband hatte ich zufällig noch in einer Schublade. Sonst mache ich mir ja das Schrägband ja sehr gerne selber – aber es hat ganz gut gepasst.

Das Osterkörbchen wird natürlich verschenkt.

Und ich hoffe es kommt gut an. Ich freue mich auf die Osterfeiertage und hoffe ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Zuviel Adrenalin in den letzten Tagen. Hoffentlich ist die „Pechsträhne“ jetzt dann mal vorbei. Ich schaue mal gleich mal nach dem Sohn und vielleicht machen wir es uns gleich gemütlich und chillen ne Runde. Noch mehr Unfälle brauchen wir nicht. Ach ja natürlich ist es der rechte Arm. Zum Glück sind Schulferien und bei den Werten geht wohl die Schule nach den Ferien wohl nicht im Präsenz weiter. Sonst wird es spannend wie er das hinbekommt.

Habt einen wundervollen Tag ich habe jetzt doch mehr geschrieben als geplant. Ich sage ja, mein Blog mein Tagebuch und das hat jetzt doch gut getan dass mal zu dokumentieren.

Fühlt euch ganz lieb von mir gegrüsst. Danke für die alle lieben Kommentare die ich in den letzten Tagen bekommen habe. Ihr wisst gar nicht wie sehr ich mich immer darüber freue und wieviel es mir bedeutet und ich es schätze, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt. In der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. DANKE – von Herzen

Alles Liebe Emma

PS: übrigen das Schnittmuster Osterkörbchen ist kostenlos und ihr findet bei farbenmix noch weitere tolle und schnelle Nähprojekte für Ostern. Falls ihr noch Lust und Zeit habt. Für das Körbchen braucht ihr nicht lange. Und ohne Paspel ist es auch echt easy.

Kommentare

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden