Hoffnung in der Pandemie – lachen oder weinen?

Hoffnung in der Pandemie… ich weiß auch nicht…

Hoffnung in der Pandemie

Ich brauche Hoffnung in der Pandemie. Wirklich. Ich könnte mir vorstellen, alle sind irgendwie gerade am Ende. Ja ich habe auch keine Lust mehr. Und irgendwie habe ich auch ein bisschen Hoffnung auch verloren. Die Mutanten rollen auf uns zu. Schaut man sich Hochrechnungen an, dann sehe ich für April eigentlich schon wieder das Schlimmste anrollen. Noch einmal in den Lockdown. Boah ich glaube das packen wir nicht mehr so “einfach” weg. Es ist einfach nur noch anstrengend alles.

Ich habe natürlich trotzdem Hoffnung, dass trotz Lockerungen, irgendwie noch alles unter Kontrolle bleibt. Damit wir alle wieder auf die Beine kommen können.

Und ich hoffe, dass sich Menschen trotzdem an Abstand, Hygiene und Maske halten. Die Pandemie ist nicht vorbei. Wahrscheinlich werden wir damit leben müssen. Corona geht definitiv nicht mehr weg.

Ich habe Hoffnung, dass die Teststrategie funktioniert – und wir alle damit auch ein bisschen mehr Freiheit zurück bekommen.

Und ich wünsche mir und habe die Hoffnung, dass die Kinder wieder ihre Freunde sehen können. Und nicht nur einen.

Ich wünsche mir gerade ein bisschen mehr Normalität. Das die Schule wieder für alle hier in Bayern startet, wird wird hier von allen gefeiert. Wechselunterricht ist super in Ordnung. Immerhin wieder in die Schule. Den Kindern fehlt die Schule, das Soziale, das gemeinsame Lernen, Lachen und Spielen.

Meine Hoffnung in der Pandemie fällt gerade so unterschiedlich aus. Einerseits freue ich mich über die Lockerungen. Andererseits hadere ich damit, ob das gut gehen wird. Aber so weiter machen wie bisher. Schreckliche Vorstellung. Ein Jahr leben wir damit und so wenig ist passiert.

Und auch heute morgen beim Lesen dieses Artikels wusste ich nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Impfstrategie, Corona Warn App, das mit dem Impfstoff ist nicht so gut gelaufen. Nö ist nicht. Ist so vieles nicht gut gelaufen. Und trotzdem haben wir alle versucht, dass Beste daraus zu machen.

Ach da fällt mir gerade ein, die Corona Warn App hat bei uns auch nicht wirklich funktioniert. Da war irgendwas mit nen Update.. Ich bin müde.. .echt jetzt.

Also irgendwann sind auch die größten Optimisten unter uns ein kleines bisschen hoffnungslos . Ich hoffe, dass unser Gesundheitssystem das packt, dass die vielen Intensivbetten nicht gebraucht werden. Das unser Leben wieder leichter und unbeschwerter wird. Es tut mir leid, wenn dieser Post ein bisschen deprimierend klingt. Aber ich weiß nicht so wirklich ob ich mich freuen soll oder doch lieber weinen. Es ist Zeit für Hoffnung. Für Und diese Hoffnung in der Pandemie stirbt hoffentlich zuletzt.

Nachdenkliche Grüße von Emma

Copyright © 2022 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2022 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden