Corona Tagebuch Update im März 2021

Mein Corona Tagebuch Update März 2021

Corona Tagebuch Update März 2021

Puh nächstes Kapitel – nächste Runde. Ein weiteres Corona Tagebuch Update. Ich bin ja schon gespannt, wie lange ich diese Corona Tagebuch schreiben werde. Auch wenn ich befürchte, dass ihr das wohl eher uninteressant findet, ist es doch für mich wichtig, die Stimmung festzuhalten. Wie ging es uns so im März 2021 in der Pandemie. Mit der 3. Welle und der Mutation?

Wie ist die Stimmung ?

Irgendwie habe ich nichts anderes erwartet und doch heisst es wieder mal alle Superkräfte zu mobilisieren und versuchen das Beste daraus zu machen. Die Stimmung ist diese Woche zumindest noch ganz ok. Die Kinder waren alle zumindest mal wieder in der Schule. Fast 10 Wochen waren sie zu Hause im Homeschooling und konnten zumindest die letzte und diese Woche ihre Lehrer sehen und ihre Klassenkameraden. Es war wichtig. Ein kleines bisschen Normalität. Auch wenn ich fürchte sie wurde teuer bezahlt. Aber ich spüre auch, dass die Kräfte bei allen schwinden und die Situation immer bedrückender für alle wird. Die 7- Tage Inzidenz heute in München liegt bei 80:

Corona Tagebuch Update

Die Stimmung bei ganz vielen: ein Rätselraten, wann die 100 wieder überschritten ist und gefühlt gar nichts mehr geht. Ich rechne Anfang nächster Woche damit. Puh. Ein bisschen Resignation liegt in der Luft. Aber auch Hoffnung. Ja, irgendwie hilft mir, der nahende Frühling. Auch wenn die Stimmung natürlich nicht mehr die wie vor einem Jahr ist. Damals haben wir alle angefangen Masken zu nähen. Ich hätte mir nie vorstellen können, was alles bis heute passiert ist. Hoffentlich denke ich das nicht auch noch in einem Jahr, wenn ich das Corona Tagebuch Update wieder lese. Vielleicht ist es in einem Jahr doch alles wieder einigermassen “normal”. Ich hatte irgendwo gelesen, dass so ne Pandemie 3 Jahre geht.. aber ich finde die Quelle nicht mehr.

Mit was motiviere ich mich die nächsten 4 Wochen?

Der Frühling liegt in der Luft. Ich habe Lust auf Frühling, auf was Neues. Somit werde ich definitiv die Nähmaschine wieder ölen und loslegen:

Hier meine To-Sew Liste für die nächsten 4 Wochen.

  • Eierwärmer – die Kükenbande finde ich ja ganz hübsch…
  • 1-2 Raglan Shirts für mich
  • 1  Yoga Kissen zum Verschenken

Ich möchte neue Rezepte ausprobieren. Dieses tolle Buch habe ich geschenkt bekommen und möchte da endlich was “Einfaches” draus kochen.(Amazon Partner Link). Vielleicht wird das mein Highlight in den nächsten Wochen. Ein paar tolle Rezepte habe ich schon rausgesucht. Sollte es schmecken, kann ich gerne darüber berichten…

  • Ofenkartoffel mit Spinat-Gorgonzola Füllung (klingt für mich saulecker – ob die anderen das auch so finden? ;) )
  • Gebackener Reis mit Minze und Granatapfel-Oliven Salsa ( hmm…)
  • vielleicht auch mal ausnahmsweise Fleisch : Rindfleischbällchen mit Zitrone und Sellerie

Ich wünsche mir von Herzen ein Zoom Call mit meinen Freundinnen. Mal wieder sich zumindest am Bildschirm zu sehen.

Und vielleicht schaffe ich es ja mal hier und da was auszumisten oder umzustellen. Ich finde so ein kleines bisschen Veränderung tut ganz gut.

Natürlich wäre es schön, wenn wir an Ostern wie immer die ganze Familie zusammen gekommen wäre und alle Kinder (ja auch die Mitte 20jährigen) auf Ostereiersuche gegangen wären. Aber ich möchte mich echt nicht runter ziehen und mache es uns so richtig gemütlich zu Hause wir 5 alleine.

Und ihr so? Wie motiviert ihr euch die nächsten Wochen. Lasst uns einfach vorwärts gehen, in der Hoffnung dass es bald besser wird.

Herzliche Grüße von Emma

 

 

Copyright © 2022 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2022 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden