Be your own game changer – Veränderung?

be your own game changer

be your own game changer

Heute möchte ich euch einfach etwas mitgeben zum Nachdenken: den Mut – die geltende „Regeln“ und „Mechanismen“ außer Kraft zu setzen. Damit meine ich z.B., auch wenn du bis jetzt immer die faule Coachpotatoe warst ( so wie ich ) ändere einfach deine Zukunft. Dein ich. Hier und jetzt. Erschaffe dir einfach eine neue Zukunft.

Es liegt immer nur ein Gedanke weit weg, ein völlig anderes Leben zu führen. Unser Gehirn unser Körper mag es easy – er mag eigentlich Unbekanntes so gar nicht. Bekanntes ist sicher und bequem, sobald wir uns verändern kommt sofort unser EGO (unsere Gedanken) und finden sowas von Argumenten dagegen.

Aber wie genial ist der Gedanke eigentlich, jeden Tag was Unbekanntes zu erleben, zu machen. Eine Zukunft, die der Vergangenheit nicht 100% gleicht. Das kann so easy sein: was essen was man noch nie gegessen hat, auf was verzichten (z.B. sofort nach dem Aufstehen aufs Handy zu schauen) oder sich die Zähne einfach mal mit der anderen Hand zu putzen. Dem Körper das Signal zu geben. Hallo, das was gestern galt, gilt heute nicht mehr. Ich werde jemand anderes…

Wir haben es in der Hand

Wie oft erwische ich mich dabei, dass ich mehr oder weniger jeden Tag die gleichen Dinge erlebe. Aufstehen, ins Bad gehen, Anziehen, Frühstück… ja vieles kann man vielleicht nicht sofort oder überhaupt ändern. Aber kleine Dinge. Wie nicht sofort aufs Handy zu schauen. Vielleicht sogar morgens schon eine Morgenroutive einführen. Und diese immer wieder wechseln.

Ich habe gemerkt, dass Gesundheit ein großes Thema bei mir ist. Gerade durch unsere Corona Erkrankung. Wir sind jetzt schon 1 Woche nicht mehr in Quarantäne und trotzdem sind wir immer noch nicht fit. Die letzten zwei Tage zum Beispiel hatte ich wieder echte Tiefpunkte. Mit Kopfschmerzen und Erschöpfung. Ich merke, dass mein Körper nicht wirklich fit ist. Auch was Kraft und Ausdauer angeht. War er davor nicht und jetzt sieht es noch schlechter aus.

Also wer möchte ich in ein paar Monaten sein? Ein Mensch der mehr Kraft und Ausdauer hat. Eine fittere und gesündere Emma. Und das alles ist genau nur ein Gedanke weit weg. Ich traue mich, auch wenn mein Kopf mir gerade sagt, dass es unbequem wird. Das ich doch eigentlich keine Zeit habe.  Also fange ich an, meine Routinen zu ändern und mein Ego zu überlisten.

Ich breche meine Regeln und betrete unbekanntes Terrain! In kleinen Steps. Habt den Mut euer Ego zu überlisten. Mehr denn je gilt ab sofort für mich: be your own game changer. Es lohnt sich in den allermeisten Fällen. Schon kleine Dinge wirken sich aus. Ich werde berichten.

Übrigens habe ich gemerkt, dass Tagebuch schreiben (also auch hier im Blog ne richtig gute Sache ist) Nebenbei führe ich noch ein Dankbarkeits Tagebuch. Einfach auch um mir jeden Tag bewusst zu werden, für was ich alles dankbar bin und wie gut es mir doch eigentlich geht. Trotz Beschwerden hier und Sorgen dort…

Herzliche und motivierende Grüße von Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden