Bananenbrot – ist sowas von 1. Corona Welle :)

Mein Lieblingsrezept für Schoko Bananenbrot

Ich musste neulich mehrfach lachen, als ich oft gelesen habe, dass Bananenbrot der Hype bei der 1. Corona Welle war, das Brotbacken (Sauerteig) der Hype der 2. Corona Welle ist und was weiß ich, was noch kommt :) . Ich gebe zu, I don’t care ob Hype oder nicht. Bananenbrot ist seit Jahren einer unserer Alltime Favorites wenn wir Lust auf was „Süßes“ haben. Also würde ich sagen, es ist längst überfällig euch dieses Lieblingsrezept für Schoko Bananenbrot vorzustellen.

Bananenbrot Rezept

Hier erstmal die Zutaten für das super leckere Bananenbrot:

  • 300 gr. Dinkelmehl – Typ 630
  • 60 gr. Vollrohrzucker
  • 1 EL dunkles Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 120 ml Hafermilch (geht auch Mandelmilch)
  • 80 ml Rapsöl mit Buttergeschmack
  • 1 EL Apfelessig
  • wer will 60 gr. Nüsse (Walnüsse, Pekannüsse)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 4 weiche braune Bananen (reife)

Zubereitung:

Ganz wichtig und damit fällt und steht alles. Die Bananen sollten wirklich reif sein und weich. Meine Kastenform ist 30 cm lang. Diese kleide ich mit Backpapier aus. Ihr könnt sie natürlich auch ölen. Was euch lieber ist.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Zuerst Dinkelmehl, Vollrohrzucker, Kakaopulver, Backpulver mischen.

3 reife Bananen zerdrücken und mit dem Öl, der Pflanzenmilch und dem Apfelessig mischen.

Alles dann zusammenmischen und die Nüsse unterheben – und in die Kastenform füllen.

Die übrige Banane halbieren und auf den Teig legen.  Dann für 50-55 Minuten in den Backofen (mittlere Schiene ) schieben.

Nach 50 min die erste Stäbchenprobe machen. Klebt nichts mehr. Raus damit. Sonst noch einmal bis zu 5 min länger drin lassen.

Dann den Ahornsirup mit dem Zimt vermischen – das dauert ein kleines bisschen und dann auf das noch warme Bananenbrot streichen. Ich mach das immer mit einem Pinsel. Heute habe ich es ein bisschen übertrieben mit dem Zimt. Aber ich mag es sehr gerne noch einen Tick zimtiger.

Das Bananenbrot ein bisschen abkühlen lassen und dann genießen.

So lecker versprochen. Und jetzt während ich noch schnell das Rezept verblogge, ist schon 1/3 weg. Ja ich sag ja eines unserer Lieblingsrezepte wenn uns nach was Süßem ist.

Bananenbrot Rezept vegan

Viele die hier länger mitlesen wissen, dass ich nicht die beste Bäckerin bin. Aber es gibt so 3-4 Dinge die ich richtig gut hinbekomme. Das Bananenbrot gehört definitiv dazu.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und lasst es mich wissen, ob es geschmeckt hat.

Machst fein und bis morgen.

Herzliche Grüße Emma

Kommentare

  1. Petruschka meint

    Liebe Emma,
    das Rezept klingt absolut lecker. Ich glaube, ich überrasche das Tochterkind am Sonntag damit. Sie backt selber welches, allerdings nach einer anderen Rezeptur. Und das mit dem Brotbacken finde ich auch witzig. Kann ich aber nachvollziehen, denn selbstgebackenes Brot ist einmalig gut.

    Herzlichst, Petruschka

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden