365 Tage bloggen – 14 Tage schon rum ;)

365 Tage bloggen – die ersten 14 Tage sind rum

365 Tage bloggen - meine Einschätzung der ersten 14 Tage

365 Tage bloggen – das war mal ne Ansage an mich selbst. Ich brauche ja so ein bisschen „Druck“. Denn ich wollte mich zurück erinnern an die ersten Bloggerjahre. Hey, da haben wir auch einfach so geschrieben. Was uns so in den Sinn kam. Und schon nach 14 Tagen weiss ich auch warum ich das damals so sehr geliebt habe.

Es ist der Austausch mit euch. Ich weiß Instagram ist leichter, da sind die Texte kurz, die Bilder schön und man kann so easy weiter swipen. Aber ich bin nach wie vor 1000% überzeugt, dass es sich lohnt Zeit und Muße in einen Blog zu stecken.

Ja die Hürden sind ein bisschen größer. Nicht viel. Denn so ein Blog ist schnell aufgesetzt.

  • Datenschutz und Impressum ist einfach und kostenlos über Generatoren zu erstellen.
  • Design Templates (also Themes) kann man sich auf vielen Plattformen für wenig Geld kaufen.
  • Die Installation des Themas kann man oft sogar mit kaufen und in 15 Minuten steht dein Blog.

Aber es ist euer Baby und wenn er auch noch selbstgehosted ist, dann habt ihr fast alles in eurer Hand. Ihr könnt ganz easy die Suchfunktion (auf dem Blog) oder bei Google benutzen und findet eure Beiträge auch später einfacher. Bei Instagram einen alten Post zu suchen… puhh wenn er nicht in den Highlights abgespeichert ist, kann dann schon dauern. Andere finden euch auch einfacher. Vielleicht helft ihr ja jemanden da draussen. Who knows ;)

Wie auch immer. Ich bin auch davon überzeugt, dass es auf lange Sicht immer die bessere Lösung ist. Auch für Unternehmen. Vor allem auch für kleinere. Denn die Abhängigkeit wenn man bei Sichtbarkeit nur auf eine Plattform setzt ist schon fast fahrlässig. Oder man plant von vorne herein, ein festes Werbebudget für Facebook, Instagram und. co ein. Ansonsten wird es wohl immer geringer mit der organischen Reichweite bei den Plattformen. Die Sichtbarkeit bei einem Blog kann man auf jeden Fall organisch gut steuern. Aber davon natürlich mehr in den nächsten Wochen wenn ich dann über SEO und Suchmaschinenoptimierung schreibe bzw. rede.

Daher bin ich froh, diesen Blog immer noch am Leben gehalten zu haben.

Mal mit mehr mal mit weniger Beiträgen in den letzten Jahren. Aber jeder Beitrag hier mit ganz viel Herzblut und Leidenschaft. Ich hoffe ihr habt das gemerkt.

Die ersten 14 Tage sind rum und ich gebe zu, ich freue mich jeden Tag auf meinen Beitrag hier. Es ist soviel noch in meinem Kopf und vielleicht liegt es auch an Corona (dann gebe es noch ein Punkt mehr auf meiner Positiv-Liste). Mir fehlte der Austausch und ich bin sehr froh und möchte mich von Herzen bei euch bedanken, für eure Kommentare und Nachrichten und überhaupt.

Daher bin ich nach 14 Tagen mehr denn je bestärkt und ich denke, die Blogbeiträge werden mal umfangreicher oder auch mal sehr kürzer ausfallen. Aber auf jeden Fall mit ganz viel Freude und das 365 Tage bloggen Projekt fühlt sich bis jetzt super an. Mir ist schon bewusst, dass es bestimmt auch mal Durchhängen geben wird. Aber ich lass es auf mich zukommen. Und es fühlt sich toll an, nicht nur auf eine Sache ein Thema beschränkt zu sein. Ein bunter Gemischwarenladen. Mal geht es um mein Hobby, mal um meinen Beruf, mal um Gedanken und Meinungen und wer weiss wohin sich der Frühstück bei Emma Blog entwickelt.

Ich freue mich drauf.

Herzliche Grüße von Emma

PS: und als ich heute das Bild mit unseren Blumen geschossen habe – dachte ich mir.. wie schön das doch aussieht und wieviel Freude mit mein Blumen Abo doch schenkt. Dann habe ich mich erinnert, dass ich darüber auch schon mal gebloggt habe… lange her: click.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 · Theme by 17th Avenue

Copyright © 2021 · Amelia on Genesis Framework · WordPress · Anmelden